Sie sind hier

Indisches Gemüse-Curry

4 Personen

3 Möhren
2 kleine oder 1 größerer Hokkaido-Kürbis
2 bis 3 gelbe Zwiebeln
1 kleine Knoblauchzehe (optional)
1 Chilischote getrocknet (oder mehr)
1/2 Handvoll Minzblätter oder 1EL getr. Minze
1 Dose Koskosmilch oder einige EL Kokosmus
1 Lorbeerblatt
1,5cm Zimtstange
1/2TL gem. Koriander
1/2TL gem. Kurkuma
1/2TL gem. Kreuzkümmel
1/2TL Garam Masala
1/2TL Senfsaat
4 grüne Kardamomkapseln
3 Nelken
1 Stück Ingwer (walnussgroß)
eine Handvoll Mandeln
2EL Bratöl
2 bis 3 Tomaten (frisch oder Glas)
500ml Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Koriandergrün gehackt

Zwiebeln, Ingwer und evtl. Knoblauch sehr klein schneiden oder in der Küchenmaschine fein hacken.

Möhren und Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden.

Chilischote, Minzblätter, Lorbeerblatt, Zimtstange, Senfsaat, geschälte Kardamomkapseln, Mandeln und Nelken (ggf. auch Koriander und Kreuzkümmel) in der Gewürzmühle fein mahlen. Oder ggf. mit gemahlenem Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel gut mischen.

Die Gewürze mit dem Kokosmus oder Kokosmilch zu einer Paste vermengen. Evtl. etwas Wasser oder Öl zugeben.

Öl in einem breiten Topf erwärmen, Zwiebeln, Knofi und Ingwer zugeben und unter Rühren einige Minuten anschwitzen. Gewürzpaste zugeben und weitere 5 Minuten mitdünsten.

Kürbis und Möhren zugeben und auch diese eine Weile mitbraten.

Tomaten zugeben, mit Brühe ablöschen und ca. 10 bis 15 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. mit etwas Kokosmilch verfeinern und mit gehacktem Koriandergrün bestreuen.

Dazu passt ein Vollkorn-Gewürz-Reis, der mit 1 Lorbeerblatt, einigen Kapseln Kardamom, etwas Zimtstange, mit Nelken gespickten Zwiebeln und etwas Salz angesetzt wird.

Guten Appetit!

Tipp: Einen besonderen Geschmack erhält man ausserdem noch mit in 2EL Olivenöl geröstetem Currypulver und gemahlener Minze. Einfach am Ende zum fertigen Gericht geben.

Das Gemüse kann je nach Geschmack und Saison ausgetauscht werden. Wichtig für den typisch indischen Geschmack ist die große Menge an Gewürzen, die zu Beginn (am besten frisch vermahlen), mit Kokos und Zwiebeln zu einer Paste vermengt, kräftig gebraten werden.

Kategorien: